Köchin/Koch gesucht

Das haus vorderdorf ist ein Alters- und Pflegeheim im Dorfkern von Trogen. Wir beherbergen in unseren drei Häusern bis zu 47 Menschen mit verschiedenen pflegerischen Bedürfnissen. Mit unseren Mahlzeiten beliefern wir auch Spitex und Tagesstruktur. Täglich kochen wir bis zu 100 Mahlzeiten dies auch für Mieter und Mitarbeiter.

Unser Leitbild: Wir gestalten ein vertrauensvolles Umfeld. In unserem Team gehen wir respektvoll und ehrlich miteinander um und arbeiten diszipliniert zusammen, um die Küche auf hoher Qualität zu halten.

Wir suchen per 1. September 2020 oder nach Vereinbarung eine/einen Köchin/ Koch EFZ 80 – 100 %

Ihre Aufgaben:

  • Fachgerechtes Vor-und Zubereiten der Mahlzeiten.
  • Verantwortung für das Tagesgeschäft.
  • Allgemeine Reinigungsarbeiten in der Küche.Ihr Profil:
  • Abgeschlossene Berufslehre als Köchin/Koch.
  • Sauberes, selbständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten.
  • Freundlich, offen und kommunikativ.
  • Freude und Engagement ältere Menschen zu bekochen.
  • Sie können sich mit unserem Leitbild identifizieren.Wir bieten
  • Gutes Betriebsklima.
  • Geregelte Arbeitszeiten.
  • 5 Wochen Ferien.
  • Überdurchschnittliche Sozialleistungen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 20. Juni 2020 an:haus vorderdorf
Elisabeth Maissen,
Leiterin Hotellerie Wäldlerstrasse 4
9043 Trogen
eMail: hauswirtschaft@hausvorderdorf.ch
Tel: 071 343 82 20

Besuche wieder einfacher

Seit Samstag, 6. Juni 2020, sind im haus vorderdorf die Besuchsregelungen gelockert worden. Besuche durch ein bis zwei Person sind dann wieder möglich.

Bitte melden Sie Ihren Besuch vorher an. Beachten Sie weiterhin alle Hinweise des Bundes und Vorschriften des Kantons.

Ab 6. Juni 2020 gilt

  • Sie dürfen Ihr Angehöriges alleine im Zimmer, in den eingerichteten Besuchernischen oder im Garten unter Einhaltung der Hygieneregeln für eine begrenzte Zeit besuchen.
  • Bitte geben Sie alle Mitbringsel vor dem Betreten des Hauses zur Desinfektion ab, wir begleiten Sie dann gerne zu Ihrem Angehörigen.

Positiv – trotz Einschränkungen

Die momentane Corona-Einschränkungen hat auch positive Seiten, so seltsam dies klingen mag. Der interne Zusammenhalt ist stärker geworden. So stellt zurzeit noch jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter seine Fähigkeiten nebst dem beruflichen Engagement zusätzlich auch anderweitig in der Institution zur Verfügung, damit körperliche wie auch seelischen Bedürfnisse während dieser Zeit nicht zu kurz kommen. 

Es wird musiziert, geturnt, gestaltet, Haare geschnitten und die schriftlich vorbereitete Andacht festlich gehalten. Auch Gartenkonzerte wurde angeboten. 

Die Brassband und auch ein junger Sänger mit Gitarre begeisterte das Publikum auf den Balkonen. 

Jetzt mit den langsamen Lockerungen sehen wir alle im haus vorderdorf Licht am Horizont. Auf jeden noch so kleinen Schritt Richtung Normalität freuen wir uns alle sehr.

Infos Coronavirus

Update 6. Juni 2020

Der Besuch im Alters- und Pflegeheim ist wieder einfacher möglich. Nach wie vor müssen Sie aber bitte ihre Besuche anmelden.
Das Restaurant bleibt für die Öffentlichkeit weiterhin geschlossen.

Der Bundesrat hat eine schrittweise Lockerungen auch im Gesundheitswesen ab 6. Juni 2020 erlaubt. Darüber freuen wir uns alle sehr. Bitte beachten Sie weiterhin die Empfehlungen des Bundesrates.

Geschäftsleitung und das ganze Team vom haus vorderdorf.

Kantonales Amt für Soziales: Infos für Altersheime und Betreuungsstätten

Kanton Appenzell Ausserrhoden: Aktuelle Infos Coronavirus